Wähle den Bezirk aus, in dem Du aktiv werden möchtest!

Es besteht auch die Möglichkeit, einen neuen Bezirk zu gründen. Wähle bitte dennoch den entsprechenden übergeordneten Bezirk (Land, Bundesland, Stadt etc.) aus!

Gesuchter Bezirk ist nicht dabei

Deine Stadt oder Region ist nicht dabei?

Speichern

 
  • Mitmachen

Mitmachen - Unsere Regeln

Schön, dass Du bei foodsharing mitmachen willst!

Da Lebensmittel uns am Leben halten, wollen wir auch respektvoll mit ihnen umgehen. Damit bei uns alles optimal läuft, haben wir im Laufe der Jahre einige Verhaltensregeln definiert. Lebensmittel an andere weiterzugeben ist eine sehr menschliche aber auch verantwortungsvolle Sache. Grundsätzlich gilt wohl immer: „Nichts an andere weitergeben, was man selbst nicht mehr essen würde“. Bitte lies nun die foodsharing Etikette einmal durch. Am Ende dieser Seite kannst Du Dich als Foodsharer registrieren.

Für Unternehmen und Betriebe

Gemeinsam mit foodsharing können Sie sich dafür einsetzen, dass aussortierte und unverkäufliche Lebensmittel eine sinnvolle Verwendung anstelle der Entsorgung erfahren. Mehr Information dazu finden Sie hier.

foodsharing Etikette
1Sei ehrlich

Wir alle, die wir Foodsharing entwickelt haben, nehmen unsere Aufgabe sehr ernst und befolgen Gesetze und Auflagen. Sei auch Du bitte ehrlich beim Ausfüllen Deiner Daten und bei der Beschreibung des Essenskorbes.

2Beachte die Regeln

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir das Anbieten und Teilen bestimmter Lebensmittel und anderer Waren aus rechtlichen Gründen nicht gestatten. Verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Geflügel, Fleisch, rohe Eierspeisen und zubereitete Lebensmittel sowie Medikamente (auch homöopathische Medikamente) sind von foodsharing.de ausgeschlossen. Auch Kleidung, Kosmetika, Haushaltschemie, Spielzeug und andere Non-Food-Produkte können über foodsharing.de nicht getauscht oder geteilt werden. Foodsharing.de behält sich vor, derartige Angebote zu löschen.

3Sei verantwortungsvoll

30 % alle Lebensmittel landen im Müll. Damit soll nun endlich SCHLUSS sein. Wir möchten nichts mehr wegwerfen! Wir wollen verantwortungsvoll mit Lebensmittel umgehen und freuen uns, dass Du mitmachst.

4Sei zuverlässig

Wir haben Hotspots eingerichtet, dort kann man sich treffen und tauschen. Oder Ihr macht selber einen Foodsharing/Ort mit Eurem Partner aus. Bitte seid zuverlässig und pünktlich, lasst keinen im „Regen“ stehen.

5Melde Regelverletzungen

Wir haben das Mindesthaltbarkeitsdatum, aber auch ein gutes Auge, eine feine Nase und das gute Gewissen keine verschimmelten, verdorbenen Lebensmittel anzubieten. Also bitte nicht einfach nur das Kreuz bei „Lebensmittelrecht gelesen“ machen, sondern den Ratgeber sorgsam durchlesen. Denn wer will schon aus der Foodsharing/Community rausgeworfen werden?

6Mach Vorschläge

Wir wollen uns weiterentwickeln, immer besser werden. Dazu brauchen wir Euch mit vielen guten Ideen und Tipps. Die schickt Ihr an ideen@foodsharing.de


Jetzt registrieren!

Wichtig: Das Anbieten und Teilen hygienisch riskanter Lebensmittel ist bei foodsharing nicht erlaubt! Dazu gehören alle Lebensmittel, die ein Verbrauchsdatum tragen („zu verbrauchen bis…“), wie auch roher Fisch, Geflügel und anderes Fleisch, insbesondere Hackfleisch, rohe Eierspeisen und zubereitete Lebensmittel, die Fleisch oder Fisch enthalten, es sei denn es kann durch Lieferscheine sichergestellt werden, dass die Kühlkette lückenlos war. Unproblematisch sind hingegen Lebensmittel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum („mindestens haltbar bis…“), auch nach Ablauf dieses Datums. Mehr Information zu diesem Thema findest Du im Ratgeber.
 

...